Osteopathie John
Gesund werden. Gesund bleiben.

Wann ist eine Osteopathische Behandlung sinnvoll?

Da die Osteopahtie ein ganzheitliches System ist, gibt es viele verschiedene Indikationen. Ziel ist es die Ursache für eine Dysfunktion zu finden und zu behandeln, nicht nur ein Symptom.

Beispielsweise können Rückenschmerzen aus osteopathischer Sicht verursacht werden durch:

  • Beckenfehlstand
  • Verdauungsprobleme
  • Probleme im Urogenitalbereich
  • Muskuläre Verspannungen 
  • Störungen der Blut- und Nervenversorgung

Übersicht behandelbarer Symptome

Nachfolgend sind einige Beschwerden aufgezählt, bei denen die Osteopathie eine Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin ist. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Beschwerden im Bewegungsapparat:

  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Schulterschmerzen (Frozen Shoulder)
  • Hüft- und Knieschmerzen
  • Sonstige Gelenkschmerzen (Tennisellenbogen, Kapaltunnelsyndrom)
  • Hexenschuss
  • Ischias- und Bandscheibenbeschwerden
  • Schleudertrauma
  • Skoliosen
  • Muskelverspannungen
  • Funktionelle Beinlängendifferenz
  • Bewegungseinschränkungen aller Art

Beschwerden der Organe:

  • Verdauungsstörungen (Verstopfung, Blähungen)
  • Magen- und Darmbeschwerden (Sodbrennen, Übelkeit)
  • Vernarbungen nach Operationen
  • Regelschmerzen (Menstruationsbeschwerden)
  • Unfruchtbarkeit
  • Organsenkungen
  • Bluthochdruck
  • Leber- und Gallenprobleme
  • Nierenerkrankungen
  • chronische Blasenentzündung
  • Inkontinenz

Beschwerden des Immunsystems:

  • Allergien
  • chronische Nebenhöhlenentzündung
  • Asthma
  • Infektionsanfälligkeit
  • Lymphstau

Sonstige Beschwerden:

  • Körperliche oder mentale Erschöpfung
  • Schwindel
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Psychosomatische Leiden

Wo liegen die Grenzen der Osteopathischen Behandlung?

Die Grenzen der Osteopathie sind u.a.:

  • Infektionskrankheiten
  • akute Notfälle
  • Maligne Erkrankungen (Tumore)

Diese Erkrankungen müssen schulmedizinisch abgeklärt und behandelt werden.

Die Osteopathie kann vieles bewirken, es gibt allerdings auch bei dieser Behandlungsmethode kein Heilungsversprechen.